Seite 2

Nun ist die Textur des Würfels dran.
Du klickst im oberen rechten Fenster auf das T (siehe a) und dann auf die rosa Kugel (siehe b)

Jetzt bist du im Textureditor. Du siehst erstmal 4 Fenster. Nimm das untere Kombination, an der rechten Seite sind 2 Knöpfe, klicke auf den oberen wo der Pfeil hinzeigt
Jetzt hast du noch mal ein Fenster. Hier suchst du dir die Standardtexturen raus und da das einfache Drahtgitter. Mit Häkchen bestätigen
Nun ist der komplizierte Teil dran, die Textur muss bearbeitet werden, so dass der gewünschte Effekt entsteht. An dem Fenster der 1. Komponente hast du 3 kleine Kugel.
Eine für Rauschen, eine für die Phase, eine für den Filter. Klicke auf jede dieser Kugeln, damit die Fenster aktiviert werden. Danach am Rauschen-Fenster links auf die kleine
grüne Fläche (A) klicken damit sich das nächste Menü öffnet.
Im nächsten Fenster hast du wieder eine Menge Einstellungen, die sind aber wichtig. Ich habe Ziffern davor geschrieben

Unter 1) Art -> da klickst du in das hellgraue neben dem Wort und wählst aus der Liste die Rechtecklinien aus.
Unter 2) Modus -> wieder ins hellgraue klicken und Maximum 90 auswählen
Unter 3) Oktaven -> mit der Maus über die Zahl fahren, es zeigt sich ein Pfeil nach links/rechts. Linke Maustaste drücken und gedrückt lassen, die Maus bewegen, so dass für die Oktave der Zahlenwert 1 geschrieben wird.
Unter 4) ganz wichtig, eine Kugel in 3D setzen, sonst wird der Effekt nicht optimal.

Dann hast du in dem Fenster noch ein paar Einstellungen für Frequenz und Richtung. Unter Frequenz habe ich den Wert für Z erhöht, siehe Screen.

zurück zu Seite 1
weiter zu Seite 3
Fenster schließen
Impressum .:. Information .:. Copyright